degbno

Wieso schaust du so fröhlich? Veröffentlicht am Montag, den 5. Mai 2014

Wichtig für ein gesundes Wohnklima ist neben der Verwendung gesunder Baustoffe frische und saubere Atemluft. Jedes Skan-Hus verfügt daher über ein System zur kontrollierten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Die von uns genutzten Anlagen zeichnen sich durch eine dezentrale Zuluftführung aus. Sie unterscheiden sich damit in einem entscheidenden Punkt von der Masse der marktüblichen Systeme. Die Frischluftzufuhr erfolgt geräuschlos über durch Unterdruck gesteuerte Ventile an der Außenwand, die mit Staub-und Pollenfiltern ausgestattet sind.

Auf diese Weise schließen wir aus, dass bei der Frischlufteinleitung Keime eingeblasen werden. Gleichzeitig reduziert dies den Pollenflug um bis zu 95%, was Allergiker zu schätzen wissen. Der fortlaufende Luftaustausch reguliert den Feuchtegehalt der Atemluft, verhindert Schimmelbefall und entzieht der Vermehrung von Mikroorganismen wie Hausstaubmilben die Grundlage. Darüber hinaus werden Kohlendioxid, Ausdünstungen von Einrichtungsgegenständen oder andere Gerüche abgeführt und durch Frischluft ersetzt.

In Häusern bis ca. 170 m² Wohnfläche arbeiten wir mit Abluftwärmepumpen - in größeren Häusern setzen wir auf Erdwärmetechnik, die wir mit einer Abluftwärmepumpe kombinieren.

Alle Anlagen verfügen damit über ein System zur kontrollierten Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung und helfen dabei, Ihre Energiekosten niedrig zu halten. Sie sind für den Betrieb mit beispielsweise über eine Solaranlage gewonnenen Eigenstrom geeignet und stärken damit Ihre Unabhängigkeit von ausufernden Energiepreisen.

Bei Unterzeichnung eines Planungs- oder Werkvertrages bis zum 31.05.14 fördern wir Ihre persönliche Wärmepumpenlösung mit € 3.000,-- zuzüglich der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer.