degbno

Aus Erfahrungen lernen: Machen Stahlbetonbauten krank? Veröffentlicht am Mittwoch, den 14. August 2019

Untersuchungen von Wissenschaftlern am Hygiene-Institut der Uni Graz legen genau das nahe.

Die These der Forscher: Die Abwehrfähigkeit des Immunsystems wird wesentlich von der vorherrschenden Größe des elektrischen Gleichfeldes der Erde bestimmt.

Normalerweise hat dies bei schönem Wetter ohne atmosphärische Störungen eine Stärke von ca. 200 Volt/Meter.

In Langzeitversuchen wurden nun Mäuse in drei unterschiedlich ausgestatteten Käfigen verschiedenen Feldstärken ausgesetzt. Einer der Käfige wurde mit einem künstlich erhöhten Gleichfeld zwischen 1000 und 5000 Volt/Meter ausgestattet, ein anderer wurde als Faraday-Käfig ohne elektrische Feldstärke ausgeführt, der dritte Käfig wurde aus Materialien konstruiert, die die natürlich Feldstärke nicht veränderten.

Es zeigte sich, daß die Indikatoren für eine funktionierende Immunabwehr innerhalb des Faraday-Käfigs, der kein normales Gleichfeld aufwies, weit unter dem Durchschnitt lagen und für ernsthafte Infektionen nicht mehr ausreichend waren.

Die Mäuse im Käfig mit künstlich erhöhten Gleichfeld hatten dagegen die stärkste Abwehrkraft ausgebildet.

Das erklärt möglicherweise die Abhängigkeit unserer menschlichen Immunabwehr von unterschiedlichen Wetterlagen. Schlechtwetterfronten und Inversionswetterlagen lassen das natürliche Gleichfeld der Erde kurzfristig zusammenbrechen. Viele Menschen reagieren darauf mit Kopfschmerzen oder Störungen des Herz-Kreislauf Systems.

Hinzu kommt ein weiterer Aspekt ungeahnter Tragweite: Die Wissenschaftler kommen zu dem Schluß „daß das Gleichspannungsgefälle in geschlossenen Massivbauten moderner Bauweisen vermindert ist oder im Extremfall sogar fehlt“.

Im Klartext könnte das bedeuten: Stahlbetonbauten, die durch Ihren Armierungsstahl einem Farady-Käfig gleichen, schirmen das natürliche Gleichfeld der Erde ab - das Gleichfeld von dem unsere Immunabwehr abhängt…

Ein weiterer Aspekt, warum sich das Bauen mit Skan-Hus und dem natürlichen Baustoff Holz lohnt – für die Natur und Ihre Gesundheit.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten!