degbno

Neutralisierung von Luftschadstoffen

Für die baubiologische Güte unserer Hauskonstruktionen können wir unsere Hand ins Feuer legen. Aber wie steht es mit Einrichtungsgegenständen wie Möbelstücken, Textilien oder elektronischen Geräten?

Auch die können – besonders wenn sie nach Bezug eines Hauses noch neu sind – Schadstoffe an die Raumluft abgeben und so unseren Organismus belasten. Darüber haben wir uns Gedanken gemacht.

Schadstoff absorbierende Innenwand

Wir bevorzugen bei der Beplankung von Innenwänden schadstoffabsorbierende Gipsfaserplatten. Diese nehmen in der Raumluft enthaltene gesundheitsschädliche Stoffe wie Aldehyde und Ketone auf und binden diese.

Die Wirkungsweise basiert auf der natürlichen Eigenschaft von Keratin – einem Bestandteil der Schafwolle – Schadstoffe aufzunehmen und ins Molekulargefüge unlösbar einbauen zu können. In einem natürlichen Prozess werden die Schadstoffmoleküle so dauerhaft in unschädliche Stoffe umgewandelt.