degbno
25 Jahre Skanhus

Baubiologische Grundstücksanalyse

Am Anfang der Planung Ihres Hauses steht eine eingehende Untersuchung ihres Baugrundstückes.

Wir leben in einem Meer aus unterschiedlichsten, natürlichen und technischen hoch- und niederfrequenten Strahlungen. Darunter gibt es lebensbegünstigende, aber auch lebensbeeinträchtigende Strahlungsqualitäten.

Diese Qualitäten lassen sich auf verschiedene Art und Weise unterscheiden. Neben den menschlichen Sinnen und deren Unterstützung durch radiästhetische Hilfsmittel sind elektronische Messgeräte hier von großer Bedeutung. Mit ihrer Hilfe lässt sich technische elektromagnetische Strahlung leicht erkennen und bewerten.

Schutz vor elektromagnetischer Strahlung

Wir finden für Sie heraus, ob auf Ihrem Grundstück Belastungen aus niederfrequenten elektrischen Gleich- und Wechselfeldern, hochfrequenten elektromagnetischen Wellen oder durch geologische Störzonen vorhanden sind. Entsprechend dieser Untersuchungsergebnisse nehmen wir Positionierung und Raumaufteilung Ihres künftigen Zuhauses vor. Sollte es erforderlich sein, ergreifen wir bei Belastungen durch hochfrequente Mobilfunk- oder Radarstrahlung geeignete Abschirmmaßnahmen. Sobald Ihr Haus fertig ist, optimieren wir in einer abschließenden Untersuchung nochmals Ihre Schlaf- und Ruheplätze.

Weiterlesen: Schutz vor Elektrosmog